5 1 Vote
Artikel-Rating

Auch wenn kollaboratives Arbeiten in agilen Teams eigentlich bei jedem Unternehmen hoch im Kurs steht, ist die Umsetzung in der Praxis meistens eher mäßig. Ein besonders problematisches Phänomen ist das bewusste Zurückhalten von Informationen & Know-how gegenüber Teamkollegen, wodurch echtes Teamwork vollkommen unmöglich wird. In der Organisationspsychologie ist dieses negative Verhalten auch als Knowledge Hiding bekannt.

In diesem Artikel erfährst Du, was Knowledge Hiding genau ist und welche Folgen es für Dein Unternehmen hat. Außerdem zeige ich Dir, was Du als Agile Leader tun kannst, um diesem Phänomen entgegenzutreten.

Inhaltsverzeichnis

Was ist Knowledge Hiding?

Knowledge Hiding ist das bewusste Zurückhalten von angefragtem Wissen gegenüber anderen.

Die Gründe dafür sind meistens vielfältig und liegen nicht immer unbedingt darin begründet, dass in Deiner Organisation „schlechte Menschen“ arbeiten.
0
Haben Dir selbst schon einmal Kollegen Informationen vorenthalten? Was waren die Gründe dafür und wie hat sich das für Dich angefühlt?x
Vielmehr entsteht dieses Verhalten in der Regel dadurch, dass Mitarbeiter durch das Zurückhalten von Informationen bestimmte Vorteile erzielen bzw. die Erfahrung gemacht haben, dass das Teilen von Wissen gravierende Nachteile für sie erzeugt.

Knowledge Hiding ist das bewusste Zurückhalten von angefragten Informationen gegenüber anderen

In der Organisationspsychologie wird zwischen drei verschiedenen Arten von Knowledge Hiding unterschieden:

Sich dumm stellen (Playing Dumb)

Bei dieser Form des Knowledge Hidings gibt jemand vor, bestimmtes Wissen, das von anderen angefragt wurde, gar nicht zu besitzen (oder nicht einmal die Frage verstanden zu haben).

Ausweichverhalten (Evasive Hiding)

Eine weitere Form ist ausweichendes Verhalten. Hier liefert man andere, irrelevante Informationen und verspricht gleichzeitig, die wichtigen Informationen später nachzuliefern. Tatsächlich wird die Weitergabe dieser Infos jedoch immer weiter hinausgezögert, bis der andere schließlich aufgibt.

Ausreden erfinden (Rationalized Hiding)

Die dritte Form des Knowledge Hidings besteht darin, vorzugeben, dass man gewisse Informationen nicht weitergeben dürfe, obgleich das tatsächlich gar nicht der Fall ist.

Negative Folgen durch Knowledge Hiding

Für Organisationen und Unternehmen entsteht durch Knowledge Hiding eine Vielzahl von Nachteilen.

  • Beispielsweise verhindert Knowledge Hiding, dass in Teams Synergieeffekte entstehen können, weil wichtiges Know-how nicht mit anderen Teammitgliedern geteilt wird.

  • Verlässt ein Mitarbeiter mit wichtigem Wissen ein Team oder sogar die gesamte Organisation, geht dieses Wissen voll und ganz verloren.

  • Außerdem kann Knowledge Hiding ungewollte Flaschenhälse und Abhängigkeiten erzeugen, weil relevantes Wissen nicht mit anderen geteilt wird und deshalb nur bestimmte Personen spezielle Aufgaben erledigen können.

Flaschenhälse durch Knowledge Hiding
  • Darüber hinaus verschlechtert Knowledge Hiding auch die Beziehungen zwischen Teammitgliedern bzw. Mitarbeitern.

  • Im schlimmsten Fall führt Knowledge Hiding sogar zu einer erhöhten Kündigungsabsicht von Mitarbeitern.

Wenn Du in Betracht ziehst, dass Wissen und Know-how für die allermeisten Organisationen extrem wettbewerbsrelevant ist, können die oben genannten Effekte natürlich dramatische Folgen für den Erfolg Deines Unternehmens haben. Ganz besonders dann, wenn die eigene Innovationsfähigkeit aufgrund eines VUCA-Umfelds einen sehr hohen Stellenwert hat.

Knowledge Hiding minimieren

Glücklicherweise existieren verschiedene Möglichkeiten, die Entstehung von Knowledge Hiding zu minimieren und den Austausch von Informationen sowie das Teilen von Wissen in Deiner Organisation zu fördern. Dabei hat Dein eigenes Verhalten als agile Leader einen direkten und nachweisbaren Einfluss auf die Reduzierung von Knowledge Hiding.

Gehe offen und transparent mit wichtigen Informationen um

Führungskräfte stehen hinsichtlich des Teilens von Informationen und Wissen besonders im Fokus einer Organisation. Für Mitarbeiter ist es ungemein demotivierend, wichtige Informationen erst über den Flurfunk zu erfahren. Ganz besonders dann, wenn sie von diesen Informationen direkt betroffen sind. Gleichzeitig signalisieren Führungskräfte, die Informationen für sich behalten, allen anderen natürlich auch, dass das Zurückhalten von Informationen grundsätzlich in Ordnung ist.

  • Als Agile Leader solltest Du deshalb stets transparent und offen mit wichtigen Informationen umgehen und sie nicht absichtlich zurückhalten.

Verdeutliche die Vorteile von Knowledge Sharing

Gleichzeitig solltest Du die Nachteile durch Knowledge Hiding ansprechen, wenn Du ein solches Verhalten bei Deinen Mitarbeitern entdeckst.

Denn wenn Du das Zurückhalten von Informationen tolerierst, sendest Du dadurch für andere Kollegen das Signal, dass das grundsätzlich in Ordnung ist.

  • Sprich solche Verhaltensweisen bei Deinen Mitarbeitern aktiv an und mache deutlich, wie wichtig das Teilen von Wissen für den gemeinsamen Erfolg ist.

Kollaboration als Weg zur Wissensgenerierung

Fördere Psychologische Sicherheit

Darüber hinaus musst Du natürlich dafür sorgen, dass eine Atmosphäre herrscht, die das Teilen von Informationen und Wissen fördert. Als Agile Leader musst Du deshalb für ausreichende Psychologische Sicherheit sorgen. Denn wenn Deine Mitarbeiter ihr Wissen nur aus Angst vor Repressalien und negativen Folgen teilen, ist damit nicht viel gewonnen. (Vielmehr werden sie dafür sorgen, ihr Wissen noch besser zu verstecken.)

  • Humble Inquiry ist eine extrem hilfreiche Haltung, um das Vertrauen zwischen Führungskräften und Mitarbeitern zu stärken.

Erzeuge Anlässe, die gegenseitiges Helfen begünstigen

Außerdem kann es helfen, feste Events und klare Anlässe zu schaffen, die den Austausch von Wissen fördern. Dabei ist es nicht einmal zwangsläufig notwendig, dass das geteilte Wissen einen direkten Nutzen für die Organisation stiftet, weil es in erster Linie darum geht zu erlernen, sich gegenseitig zu unterstützen, zu fördern und zu helfen. Kurz gesagt: Das Wie hat Vorrang vor dem Was.

Investiere in zwischenmenschliche Beziehungen

Auch der Zusammenhalt innerhalb von Teams hat einen nicht zu vernachlässigenden Einfluss auf die Entstehung von Knowledge Hiding. Das hat einen einfachen psychologischen Grund: Wir Menschen sind eher geneigt, Informationen und Wissen mit denjenigen Menschen zu teilen, zu denen wir eine gute zwischenmenschliche Beziehung haben.

Kommunikation auf Augenhöhe, eine offene & positive Fehlerkultur und Teams, die einen starken Gemeinschaftssinn entwickelt haben, sind deshalb Aspekte, die dabei helfen, Knowledge Hiding zu reduzieren.

Offene und positive Fehlerkultur
  • Gemeinsame Ziele und Teambuilding sorgen also auch hier für einen positiven Effekt.

Schaffe individuelle Bonuszahlungen ab

Nicht zuletzt solltest Du auch organisationale Aspekte im Blick haben. Wenn Du mit Hilfe von Bonuszahlungen individuellen Erfolg belohnst, ist die Rechnung für Mitarbeiter ziemlich simpel: Wer Wissen teilt und damit anderen Kollegen dabei hilft, besser zu werden, bringt sich dadurch selbst in eine schlechtere Position. Deshalb sind individuelle Bonuszahlungen ein „hilfreiches“ Mittel, um Knowledge Hiding am Arbeitsplatz zu verstärken statt zu senken.

Fazit zu Knowledge Hiding

Als Agile Leader hast Du viele Möglichkeiten, die Entstehung von Knowledge Hiding zu reduzieren. Die Optionen und Methoden dazu sind im Grunde genommen nicht sonderlich neu. Allerdings zeigt sich wieder einmal, dass agile Führungsmethoden nicht nur die Leistung von Teams oder die Zufriedenheit von Mitarbeitern verbessern, sondern auch das Teilen von Wissen in Deiner Organisation positiv beeinflussen können.